Kinderhaus BOLLE

Mit dem Kinderhaus BOLLE haben wir, neben dem WEISSEN RING, einen Partner gefunden, mit dem wir unser Ziel, die Opferhilfe, verfolgen können.

Das Kinder- und Jugendhaus BOLLE wurde als präventives Projekt von Straßenkinder e.V. gegründet. Die Einrichtung in Berlin Marzahn besteht seit nunmehr 10 Jahren und ist mitten im Lebensumfeld vieler Kinder, Jugendlicher und Familien. Auch die Bewohner zahlreicher Unterkünfte für geflüchtete Menschen in der direkten Umgebung nehmen das Angebot des Kinder- und Jugendhauses BOLLE in Anspruch.

Das Ziel der Einrichtung ist es, Kinder und Jugendliche stark zu machen, ihnen zu helfen, die eigenen Fähigkeiten zu entdecken, diese zu fördern, ihnen Hilfe im Alltag und insbesondere bei der Bewältigung der Schulaufgaben zu geben, damit sie spätere ihre Zukunft selbstbestimmt und eigenfinanziert gestalten können.

In Zeiten der Corona-Krise ist die offene Arbeit im Kinder- und Jugendhaus BOLLE aktuell nicht möglich, aber das Team ist weiterhin durch verschiedene kreative Wege für die Kinder, Jugendlichen und Familien da, hilft durch Onlineangebote, Hausaufgabenförderung mit Videochat, Telefonberatung oder bietet praktische Unterstützung mit Lebensmitteln, Paketen gegen Langeweile und täglichen Challenges zum Mitmachen an.

Wir freuen uns als Werner-Schröder Stiftung das Kinderhaus Bolle unterstützen zu können.

(Betitag vom April 2020)